Gefühle beeinflussen unser Wohlbefinden

Geschrieben von:

Lebt man Gefühle nicht aus oder versucht sie zu erdenken, kann sich das auf unser Wohlbefinden auswirken und auch ein Auslöser für Kopfschmerzen oder Migräne sein. Natürlich soll man bei körperlichen Beschwerden oder Schmerzen zuerst den medizinischen Standpunkt überprüfen, bevor man sich in die Welt der Gefühle begibt. Jedoch greifen unsere Gefühle auch auf unser körperliches Befinden über. Sind wir traurig/verzweifelt oder versuchen, uns gegen auftretende Gefühle zu wehren, kann das Energielosigkeit oder Erschöpfung zur Folge haben. Ist jemand traurig, ...

Mehr lesen →
0

Gefühle und sich selbst besser verstehen lernen

Geschrieben von:

Unser Leben ist sehr vielschichtig. Es geschieht auf vielen verschiedenen Ebenen. Die Darstellung auf einer einzigen Ebene funktioniert nicht. Daher empfinden wir es oft als sehr komplex und kompliziert. In der Volksschule werden uns das Addieren und Subtrahieren beigebracht, bevor viel später das Berechnen des Volumens eines Sektglases zum Thema wird. Im Fitnessstudio beginnt man das Training mit einer Aufwärmphase mit leichten Gewichten. Dasselbe Prinzip liegt vor, wenn wir uns mit unseren Gefühlen beschäftigen. Um herauszufinden, welche emotionalen Prozesse wie ...

Mehr lesen →
0

Selbstbewusst sein heißt, sich seiner selbst bewusst zu sein

Geschrieben von:

Zugegeben, im Lauf der Jahre ist die Frage „Wie geht’s?“ zu einer reinen, nichtssagenden Floskel geworden. Sie verlängert eine Begrüßung und ist meist hilfreich, ein Gespräch in Gang zu bringen. Aber eigentlich will man mit dieser Frage die aktuellen Gefühle des Gesprächspartners hinterfragen. Die übliche Antwort „Gut, danke der Nachfrage“ ist dieselbe Floskel und beantwortet im Grunde nicht auf die Frage. „Gut“ steht genau genommen in keinem Zusammenhang mit der Frage und bringt auch keinerlei Gefühle zum Ausdruck. Aber warum ...

Mehr lesen →
0